Penisgröße: Wie groß ist normal?

Breite Schultern, kantige Gesichtszüge, eine tiefe Stimme und den Dreitagebart finden Frauen an Männern oft besonders attraktiv. Natürlich sollten Männer auch beruflich erfolgreich sein. Zu allem Überfluss wird ein großer Penis als besonders männlich bewertet. Puh, da wird ja ganz schön viel in einem Gesamtpaket verlangt! Besonders die Penisgröße bietet viel Platz für Unsicherheit. Die überdurchschnittlich großen Exemplare aus pornografischen Darstellungen jeder Art sind dabei nicht gerade förderlich für ein hohes Selbstvertrauen.



Aber welche Penisgröße ist eigentlich “normal”? Gibt es auch zu kleine oder zu große Penisse? Kann man Frauen auch mit einem kleinen Penis befriedigen? Spielt die Penisgröße überhaupt wirklich so eine große Rolle? Hier findest du Antworten auf all diese Fragen.


Durchschnittliche Penisgröße: Von Land zu Land verschieden

Die durchschnittliche Penisgröße in Deutschland liegt - je nachdem welche Studie man betrachtet - bei 9,1 cm im schlaffen Zustand und bei 14,5 cm im erregten Zustand. Weltweit soll die Penislänge laut dieser Studie im Durchschnitt 13,2 Zentimeter betragen. Diese Zahlen sind aber Durchschnittswerte! Viele Männer liegen also über oder unter diesem Durchschnittswert.

Die durchschnittliche Penisgröße unterscheidet sich übrigens von Land zu Land. Die größten Penisse haben mit durchschnittlichen 17,9 cm im erigierten Zustand wohl Männer in der Demokratischen Republik Kongo. Mit durchschnittlich 9,6 cm liegen Nord- und Südkorea auf dem letzten Platz.

Penisgrößen im Ländervergleich

Wie messe ich meine Penisgröße?

Vor allem sexuell unerfahrene Männer quält oft die Frage, ob ihr Geschlechtsorgan zu klein ist. Für eine bessere Vergleichbarkeit solltest du dein Glied im steifen Zustand abmessen. Zur Penisgröße zählen sowohl die Länge als auch der Umfang, da diese beiden Variablen den Gesamteindruck darstellen. Ein Glied kann immerhin lang, kurz, dick, dünn und alles dazwischen sein.

  • Penislänge: Die Penislänge misst du vom Ansatz, der unterhalb von deinem Bauch liegt, bis zur Spitze. Verwende dafür ein Maßband oder ein Lineal.
  • Penisumfang: Der Umfang wird an der dicksten Stelle abgemessen. Verwende dafür ein Maßband und führe mehrere Messungen durch, sodass du garantiert die dickste Stelle findest.

Ist mein Penis wirklich zu klein?

Da viele ihr Geschlechtsorgan sehr großzügig messen und bei Bedarf noch einige Zentimeter dazu schummeln, solltest du dich nicht von den Aussagen anderer verunsichern lassen.

Sollte es wirklich zu einem Vergleich der Penisgröße kommen, achte genau darauf, ob deine Mitstreiter von den Zentimetern im schlaffen oder im erigierten Zustand sprechen. Man unterscheidet nämlich zwischen Blut- und Fleischpenissen. Wird ein Blutpenis stimuliert, kann er doppelt so groß werden, als er im schlaffen Zustand ist. Ein Fleischpenis hingegen ist auch im nicht erigierten Zustand eher groß und massig - oder eben fleischig. Wird ein Fleischpenis stimuliert, wird er in erster Linie hart, aber nicht wesentlich größer. Rund 79 Prozent der Deutschen haben übrigens einen Blutpenis und damit noch Luft nach oben! Wann ist also wirklich von einem kleinen Glied die Rede?

Habe ich einen Mikropenis?

Von einem Mikropenis spricht man erst, wenn ein männliches Geschlechtsorgan in erigiertem Zustand kleiner als sieben Zentimeter lang ist. Das trifft nur auf rund zwei Prozent der deutschen Männer zu.


Wie wichtig ist die Penisgröße?

Oft wird das Glied von Männern selbst als zu klein und zu wichtig wahrgenommen. Lass dich also nicht von deinem Umfeld und prahlerischen Sprüchen von gigantischen Penisgrößen verunsichern. 85 Prozent der Frauen sind nämlich mit der Penisgröße ihres Partners vollkommen zufrieden. Im Gegensatz dazu gefällt nur 55 Prozent der Männer, was das Maßband zu ihrem Penis sagt. Zwei Drittel der Männer hätten lieber einen großen Penis. 

Für nur rund elf Prozent der Frauen spielt die Penisgröße überhaupt eine Rolle. Die Frage, welche Penisgröße Frauen wollen, braucht dich also nicht weiter unter Druck zu setzen.

Tipps für Männer mit kleinem Penis

Wenn du einen Mikropenis oder einen eher kleinen Penis hast, heißt das natürlich nicht, dass du eine Frau nicht befriedigen kannst. Sex ist nämlich viel mehr als reine Penetration. Die Stimulation der Klitoris und die richtige Atmosphäre sind viel entscheidender für einen Orgasmus als die Penisgröße. Außerdem gibt es Stellungen, die sich besonders gut für Männer mit kleinem Glied eignen. Dazu gehören die Doggy Stellung oder der Schmetterling.

Mit kleinem Penis befriedigen

Der G-Punkt liegt übrigens nur circa drei bis fünf Zentimeter hinter dem Scheideneingang. Mach dir also keine Sorgen, dass du den G-Punkt nicht stimulieren kannst. Auch Squirting ist eine Erfahrung, die du auch mit kleinem Penis mit deiner Partnerin zusammen erleben kann!

Um einer Frau einen tollen Orgasmus zu schenken, braucht es auch nicht immer den Penis. Auch Oralsex oder der Einsatz deiner Finger ist eine sehr befriedigende Form von Sex. Zusätzliche Stimulation können auch Penisringe mit Vibration bringen, die sowohl deinen Penis als auch die Klitoris verwöhnen.

Ein kleiner Penis hat sogar einen Vorteil: Analsex kann mit einem kleinen Glied für die Frau zu Beginn sehr viel angenehmer sein als mit einem eher großen Penis.

Ein kleiner Penis ist also erst mal kein großes Problem, sondern oft die Folge von Unwissenheit und damit auch Unsicherheit. Ein Glied kann kaum zu klein sein, obwohl sich viele Männer, nämlich ganze zwei Drittel, einen größeren Penis wünschen.

Kann ein Penis auch zu groß sein?

Na ja! Hast du einen sehr großen Penis, ist Vorsicht angesagt. Für viele Frauen kann es sehr unangenehm sein, wenn du sie mit einem sehr großen Glied zu heftig und tief stimulierst. Das ist natürlich eine Frage der Vorlieben, die du im Voraus abklären musst! Sorge in jedem Fall dafür, dass sich deine Partnerin gut entspannen kann und plane ein paar Extraminuten fürs Vorspiel ein. 

Egal wie groß dein Penis also ist: Es gibt viele Möglichkeiten, wie du dein Sexleben in vollen Zügen auskosten kannst.


Welche Penisgröße bevorzugen Frauen?

Die Befragung von 105 Frauen im Zuge einer Studie an der University of Ottawa ergab, dass Männer mit großem Glied als attraktiver wahrgenommen werden. Bei der Studie wurde ein und derselbe Mann mittels Computeranimation in Körpergröße, Körperform und Penislänge abweichend voneinander dargestellt. Tatsächlich spielte aber nicht die Penislänge die größte Rolle in der positiven Bewertung, sondern die Körperform. Eine breite Schulter zum Anlehnen und schmale Hüften waren für die Befragten die wichtigsten Faktoren.

Penisgröße Vorlieben von Frauen

Auch zur konkreten Anzahl der Zentimeter wurde eine Studie durchgeführt. Für einmalige sexuelle Kontakte lag der festgestellte Wert bei 16,3 Zentimetern Länge und 12,4 Zentimetern im Umfang. Für langfristige Beziehungen waren die Werte etwas niedriger. Wie du schon siehst, liegen diese Werte über den ermittelten realen Durchschnittswerten und entsprechen so wohl eher einem unrealistischen Wunschbild, dem auch viele Frauen betreffend ihrer Körpermaße ausgesetzt sind.

Außerdem werden für den Gesamteindruck sowohl die Härte als auch die Form als bedeutsamer für die Befriedigung angegeben, denn die Penislänge. All diese Parameter sagen aber weiterhin nichts darüber aus, wie sehr du auf die Bedürfnisse deiner Partnerin eingehst und ihr dadurch echte Befriedigung verschaffst.

Eine weitere Studie aus Zürich befrage 105 Frauen zur ästhetischen Erscheinung des Gliedes. Die vorher festgelegten Kriterien wurden dabei auf ihre Bedeutung abgefragt. Hier findest du die Kriterien und ihre Bedeutung aus der Sicht der befragten Frauen:

  1. Gesamteindruck
  2. Erscheinungsbild der Schambehaarung
  3. Der Umfang des Gliedes
  4. Die Haut des männlichen Geschlechtsorgans
  5. Ausprägung der Eichel
  6. Penislänge
  7. Aussehen der Hoden
  8. Stelle und Ausgestaltung der Harnröhrenmündung

Das Ergebnis zeigt einmal mehr: Die Penisgröße alleine ist nicht entscheidend!


Wie kann ich die Penisgröße verändern?

Da der Wunsch nach einem größeren Penis so tief liegt, scheint auch die Anzahl der Möglichkeiten, wie du dein Glied vergrößern kannst, unendlich zu sein. Viele davon - allen voran Pillen, Salben und Cremes - sind eher dubios und sollten mit Vorsicht betrachtet werden.

Penis operativ vergrößern

Bei einer operativen Penisvergrößerung wird das Halteband des Glieds durchtrennt. Er wird dadurch faktisch nicht größer, sondern die innen liegenden Bereiche werden sichtbar gemacht. Da dieser Eingriff Risiken wie eine verminderte Erektionsfähigkeit mit sich bringen, werden sie nur von der Krankenkasse bezahlt, wenn ein Mikropenis vorliegt, welcher als Beeinträchtigung der Gesundheit eingestuft wird.

Hilfsmittel zur Penisvergrößerung

Penispumpen arbeiten mit Unterdruck und können kurzfristig Abhilfe verschaffen, wenn du mit dem Zustand deiner Erektion nicht zufrieden bist.

Penisringe hingegen sorgen dafür, dass das Blut, das bei einer Erektion in dein Gied fließt, nicht so schnell wieder zurückweichen kann. So wird die Erektion härter, kann länger gehalten werden und lässt den Penis außerdem praller erscheinen.

Penis größer tricksen

Nicht nur die Schönheit liegt im Auge des Betrachters, auch die Größe ist oft eine subjektive Einschätzung. Bist du selbst mit den gemessenen Zentimetern unzufrieden, musst du nicht gleich an Hilfsmittel oder gar eine Operation denken. Diese Tricks lassen deinen Penis optisch größer erscheinen, als er eigentlich ist:

  • Auch wenn eine starke Behaarung als besonders männlich gilt, kann eine besonders prächtige Schambehaarung das Glied kleiner erscheinen lassen. Wer sein Schamhaar stutzt, kann ein paar Millimeter auf die Penislänge obendrauf zaubern.
  • Genau wie Schamhaare lässt auch ein großer Bauch das beste Stück aus dem Rampenlicht verschwinden. Tu deiner Gesundheit und der Penislänge etwas Gutes und versuche, ein paar Zentimeter an Bauchfett verschwinden zu lassen.

Fazit Penisgröße

Neben unrealistischen Vorbildern aus der Erotikindustrie spielen auch die überdimensionierten Schilderungen von Freunden eine große Rolle in der Falscheinschätzung der eigenen Penisgröße. Aber nicht nur die gemessenen Zentimeter, auch die Tragweite derer wird oft falsch eingeschätzt. Sowohl für Männer mit überdurchschnittlich kleinen als auch großen Penissen ergeben sich beim Sex sowohl Vor-als auch Nachteile. Daneben gibt es aber viele Dinge, die viel wichtiger für deinen eigenen Spaß und den Genuss deiner Partnerin sind als die Penisgröße!

Bleib in Kontakt
Du möchtest über neue Produkte und Angebote informiert werden? (Datenschutz)